zur TTVN.de-Startseite
Medithex
Mini-Meisterschaften
 

Meisterschaften

Bild »KM2016_Jgd« vergrößern
Bild »KM2016_Jgd« vergrößern Kreismeisterschaften 2016 in Blomberg - Jugend

 

Der strahlende Sieger der Tischtennis-Kreismeisterschaften der Kreise Aurich und Wittmund heißt Hendrik Hicken vom SuS Rechtsupweg. Neben den Titeln (und der Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften) bei der männlichen Jugend und den A-Schülern - bis Jahrgang 2002 – erspielte er sich auch einen hervorragenden fünften Platz in der offenen Herrenklasse und mit seinem Partner Sören Dreier (ebenfalls Rechtsupweg) zu guter letzt noch eine Bronzemedaille im Herren Doppel. Kreismeister der Herren-A-Klasse wurde Christian Eisenhauer vom SV Komet Walle vor Torsten Hevemeyer vom Süderneulander SV. Einen dritten Platz gab es für Volkmar Eichhorn vom TTC Wiesmoor.

Um 09:00 Uhr morgens begann der Turnierspielbetrieb in der Blomberger Zweifachhalle am vergangenen Sonntag. Als Erstes gingen die Schüler/-innen der Altersklassen A (02 und jünger) und C (06 und jünger) an die Tische. Da bei den C-Schülerinnen das Feld mit zwei Starterinnen sehr übersichtlich war wurden diese in die männliche Konkurrenz eingegliedert damit sie mehr Spiele hatten. Aber es kam auch zum direkten Aufeinandertreffen von Laura Petermann vom SuS Rechtsupweg und Sophie Veers vom Süderneulander SV – hier war die zwei Jahre ältere Sophie im Vorteil und errang den ersten Titel des Tages. Bei den C-Schülern wurde zunächst in Gruppen gespielt ehe die beiden Besten jeder Gruppe in der Endrunde aufeinandertrafen. Im ersten Halbfinale hatte Mathis Albers (TuS Weene) das Nachsehen gegen Jayden Schäfer (SuS Rechtsupweg) und Maxim Eichwald (TTC Norden) war in drei Sätzen gegen Marco Erdmann (SuS Rechtsupweg) erfolgreich. Auch im Finale hatte der Norder das bessere Ende für sich und gewann in drei Sätzen gegen Jayden Schäfer. Parallel dazu liefen die Klassen der A-Schülerinnen und Schüler. Bei den Schülerinnen war in der ausgespielten Gruppe Anna Boumann (SuS Rechtsupweg) die Siegerin – sie musste nur eine Fünfsatzniederlage gegen Jule Albers (TuS Weene) hinnehmen. Zweite wurde Darin Ibrahim vom SV Ochtersum die das bessere Satzverhältnis gegenüber Anica Helmerichs (SuS Rechtsupweg) aufweisen konnte. Platz Vier ging an Emely Schleichert vom SV Ochtersum. Die A-Schüler starteten erst in zwei Gruppen ehe die Endrunde über die Plätze bei den Bezirksmeisterschaften entscheiden musste. Hendrik Hicken siegte hier im Finale gegen seinen Rechtsupweger Vereinskameraden Sören Dreier klar in drei Sätzen. Gemeinsame Dritte wurden Enrico Terranova von der ausrichtenden TTG Nord Holtriem und Janto Rohlfs (SuS Rechtsupweg).

Später am Mittag starteten dann die B-Schüler/-innen und die Jugendklassen. Bei den jungen Mädchen waren nur vier Aktive am Start und hier war es erneut Anna Boumann (SuS Rechtsupweg) die sich den Titel sicherte. Zweite wurde Sophie Saathoff vom TTC Norden vor Anna Reuter (TuS Weene) und der Jüngsten im Feld – Lara Petermann (SuS Rechtsupweg). Bester B-Schüler und damit Kreismeister wurde Henning Dreier vor Janto Rohlfs den er knapp mit 13:11 im Entscheidungssatz besiegen konnte – beide Spieler kommen vom SuS Rechtsupweg. Auf Platz Drei kam Calvin Nguyen mit zwei Niederlagen vor Julian Ostwold (SuS Rechtsupweg) und Rakan Ibrahim (SV Ochtersum). Ein gut besetztes Teilnehmerfeld gab es bei den Mädchen mit acht Spielerinnen. Dabei blieb Lea-Sophie Ubben (SuS Rechtsupweg) ungeschlagen während ihre Schwester Anna-Lena zwar spielgleich mit Alena Tholen vom TuS Weene abschloss aber am Ende das schlechtere Satzverhältnis aufwies. Platz Vier und Fünf ging mit Darin Ibrahim und Emely Schleichert an Spielerinnen den SV Ochtersum. Sieben Starter im Jungenfeld war sicher nicht überwältigend aber leider eine realistische Größe. Hier hatte Hendrik Hicken (SuS Rechtsupweg) wenig Probleme nur gegen seinen Vereinskameraden Jan-Hendrik Ostwold, der später Dritter wurde, gab er einen Satz ab. Zwischen die beiden Spieler aus Rechtsupweg schob sich Enrico Terranova von der TTG Nord Holtriem. Platz Vier ging mit Kevin Schmidt ebenfalls an einen Aktiven aus Rechtsupweg.

Während die Damen-Konkurrenz mangels Teilnehmerinnen ausfallen musste waren die beiden Herren-Konkurrenzen recht gut besucht. In der Klasse bis zum TTR-Leistungs-Wert von 1500 Punkten waren 13 Spieler in zwei Gruppen aktiv. Fabian Doden (TuS Victorbur) und Marko Ennen (SV Wittmund) waren die Gruppensieger, mit Jan Remmers (TTV Großheide) und Christian Wolf (TuS Sandhorst) zogen auch die Zweitplatzierten in die Endrunde ein. Dort gewann Jan Remmers erst knapp in fünf Sätzen gegen Marko Ennen und im Finale noch einmal mit 3:1 gegen Christian Wolf.

In der offenen Herrenklasse ging es um die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften im Januar. 18 Spieler kämpften in vier Gruppen um den Einzug in die Endrunde. Im Viertelfinale verabschieden mussten sich dabei Tim Baalmann (TTC Wiesmoor) und Heiko Schlake (TuS Sandhorst) sowie Helmut und Hendrik Hicken (TTG Nord und SuS Rechtsupweg). Im Halbfinale wurde Bezirksoberligist Volkmar Eichhorn (TTC Wiesmoor) dann von Christian Eisenhauer (Komet Walle) geschlagen und Christoph Griese (SuS Rechtsupweg) unterlag mit Torsten Hevemeyer dem Spitzenspieler des Süderneulander SV. In vier engen Sätzen hatte am Ende dann Christian Eisenhauer die Nase vorn und errang erstmals den Kreismeistertitel. Alle vier Halbfinalisten haben sich jedoch für das weiterführende Turnier qualifiziert.


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     drucken      RSS